Archiv für März 2010

Streit um Schweine: Polizei ermittelt nach Vorfällen

NeusteNordeutscheNachrichten
11. März 2010 | 12:51 Uhr

Kruckow (dpa/mv)
– Im Streit um die geplante Ferkelzuchtanlage Alt Tellin (Kreis Demmin) ermittelt nach kriminellen Vorfällen jetzt die Polizei. Unbekannte haben das Haus des Geschäftsführers der Daberkower Landhof AG, Wilfried Kosalla, beschmiert, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Kruckow bei Demmin der dpa. Kosalla erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. «Das ist kein Spaß mehr», sagte er der dpa. Vor zwei Monaten sei versucht worden, eine große Maschinenhalle des Betriebs bei Brook in Brand zu setzen. Die Firma vermutet Tierschützer hinter den Aktionen. In Alt Tellin ist eine Anlage mit 10 000 Sauen geplant. Die Genehmigung steht noch aus.

Grafitti am Haus von Kosalla

Nordkurier,
Artikel vom 12.03.2010
Wohnhaus beschmiert

Alt Tellin (NK). Der Streit um die geplante Ferkelzuchtanlage Alt Tellin spitzt sich immer mehr zu. Jetzt haben Unbekannte das Haus des Geschäftsführers der Daberkower Landhof AG beschmiert, teilte die Polizei gestern mit. Die Landhof AG hat Teilflächen an den Investor der geplanten Anlage verkauft. Der Geschäftsführer hat Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Die Firma vermutet extreme Tierschützer hinter der Aktion.

Farbattacke auf Haus von Kosalla

Auf linksunten.indymedia.org ist gestern folgendes bekenner_Innenschreiben aufgetaucht
Farbe für Tierausbeutungsprofiteure
Verfasst von: Anonym. Verfasst am: 11.03.2010

In der Nacht auf Mittwoch, 10.3.10 wurde am Haus von Wilfried Kosalla, Geschäftführer der Daberkower Landhof AG der Schriftzug „Wir kommen wieder, solange du mit Straathof dealst“ mit Sprayfarbe angebracht. „Wir fordern Wilfried Kosalla hiermit auf, seine Absichtserklärung zurückzuziehen, nach der Genehmigung des staatlichen Amtes für Umwelt und Natur (StAUN) Flurstücke der Daberkower Landhof AG an den Investor Adrian Straathof zu verkaufen“, so die Künstler. Der Investor plant auf dem Gelände zwischen Alt Tellin und Jarmen (Mecklenburg-Vorpommern) Europas größte Ferkelzuchtanlage zu betreiben.
Die Aktion reiht sich ein in eine Reihe von direkten Aktionen der letzten Monate, die sich auf dier Daberkower Landhof AG richten. Im Januar war von Unbekannten ein Brandanschlag auf dessen Zweigstelle in Brook verübt worden (Das Bekenner_Innenschreiben tauchte auf www.de.indymedia.org auf, wurde aber schon nach kurzer Zeit von der Redaktion zensiert. Das Original findet ihr hier).
„Es bleibt die Entscheidung von Kosalla und der Daberkower Landhof AG, das Leben von Tieren, den Willen der Menschen, die unter der Inbetriebnahme der Anlage leiden werden und den Erhalt des Klimas zu achten. Sie werden weiterhin ins Visier von massivem Protest geraten, wenn der Verkauf in die Tat umgesetzt wird.“

„Für eine klimafreundliche Landwirtschaft. Für die Befreiung von Tier und Mensch!“

So langsam fängt der Spass an

Ermittlungen nach Farb-Attacke radikaler Tierschützer
Ostseezeitung, 12.3.2010

Seit Sommer 2009 richten Tierschützer Proteste gegen die Daberkower Landhof AG, die mit der geplanten Ferkelfabrik kooperiert.
Demmin (OZ) - Wilfried Kosalla bemüht sich um Gelassenheit, doch er ist besorgt. Der Vorstandschef der Daberkower Landhof AG bei Demmin entdeckte gestern an seinem Privathaus Flecken von grüner Farbe. Nach einem anonymen Bekennerschreiben, das im Internet kursiert und der OSTSEE-ZEITUNG zuging, handelt es sich bei der Farb-Attacke um Proteste von Gegnern der in Alt Tellin geplanten Ferkelaufzuchtanlage. Kosalla erstattete Anzeige, die Polizei ermittelt gegen unbekannt.
(mehr…)

Brandanschlag bei Daberkower Landhof AG

Nachdem sich über Mundpropaganda verbreitet hat, dass es in der Brooker Zweigstelle der Daberkower Landhof AG gebrannt haben soll, haben wir bei Recherchen folgenden, mittlerweile vom Veröffentlichungsportal Indymedia zensierten Artikel gefunden, bei dem es sich wohl um ein Bekenner_Innenschreiben handelt. (Erschienen auf de.indymedia.org am 15.2.2010 um 19:05 Uhr). Wir errinern noch einmal daran, dass dieser Blog Aktionen rund um die Ferkelfabrik in Alt Tellin lediglich dokumentiert und zur Information der Öffentlichkeit wiedergibt.

„Daberkower Landhof AG angezündet“

„In der Nacht zum 26.1.10 zündeten wir in Brook die Lagerhalle der Daberkower Landhof AG an. Diese will ein Grundstück in Neu Plötz an Adrian Straathof verkaufen, der dort die größte „Ferkelproduktionsanlage“ Europas bauen will. Wir kündigten für die Zukunft mehr ähnliche Aktionen in einem Brief an Winfried Kosalla, den Firmenvorsitzenden an.
(mehr…)